Logo Sportfreunde Kladow e V

Die Ergebnisse der zweiten Juni-Hälfte: Ost-Deutsche Meisterschaften Kunst- Einrad und Medaillen-Feuerwerke im Judo

 

Liebe Sportfreunde,

die Tage werden heißer, die Sommerferien rücken näher doch der Sport ruht nicht. Viel ist in den vergangenen Wochen geschehen: Wieder mal so richtig abgeräumt haben die Judokas. Erst auf diversen Turnieren am 11.06, dann beim 9. Nord-Cup in Karow am vergangenen Wochenende. Ähnlich erfolgreich verliefen die Ost-Deutschen Meisterschaften für die Kunst- und Einradfahrer*innen - mal wieder mit vielen Spitzenplatzierungen. In der Leichtathletik geht es immer hoch her und unsere Tennismannschaften bestritten ihr vorletztes Spiel vor dem großen Saisonfinale am nächsten Wochenende. Und auch der Fußball ruht noch nicht ganz...

 

 

Auf drei Hochzeiten haben die Kladower Judoka am 11.06 getanzt: Die Minis (U7 und U9) hat es zum Pokalturnier der Stadtwerke nach Frankfurt/Oder verschlagen und für die Älteren (U11 und U13) ging es zum Motor-Cup nach Babelsberg. Und zwei Kladower Talente durften sich sogar beim internationalen Solanin-Cup in Polen beweisen. Wie immer sprangen dabei zahlreiche Gold-, Silber- und Bronzemedaillen heraus. Doch lest selbst - die Judoka berichten hier von ihrem Wochenende. Zwei Wochen später konnten sogar noch einmal mehr Medaillen eingesammelt werden: Beim Nord-Cup aller Altersklassen in Berlin-Karow konnten sich die Kladower Athlet*innen 21 erste Plätze erkämpfen und gingen in drei Altersstufen als Gesamtsieger vom Feld - auch davon berichten die Judoka hier selbst.

 

9 Nord Cup Pokalturnier in Karow U12 U15 002

 

In großen Schritten Richtung Saisonfinale geht es für die Tennisteams - es zählt jeder Punkt! Viele Mannschaften kämpfen um den Auf- oder Abstieg - so unterschiedlich sich die Mannschaften geben so unterschiedlich fallen auch an diesem Wochenende die Ergebnisse aus. Wir drücken die Daumen für die nächste Woche:

Damen 50, Verbandsliga: Sportfreunde Kladow - SG Mariendorf/Allianz II: 8:1
Damen 55, Verbandsoberliga: STC Hakenfelde 75 - Sportfreunde Kladow: 2:4
Damen 60, Meisterklasse: SV Berliner Brauereien - Sportfreunde Kladow: 2:4
Herren 55, Verbandsliga: SG Spandau 60/Kladow - Tennisverein Rathenow: 4:5
Herren 70, Verbandsliga: TC Grün-Gold Pankow - Sportfreunde Kladow: 2:4
Herren 80, Meisterklasse: Sportfreunde Kladow - NTC "Die Känguruhs": 3:3

 

Nach großartigen Ergebnissen bei den Berliner Meisterschaften standen für die Kunst- und Einradfahrer*innen nun die Ostdeutschen Meisterschaften an, wo sich die Kladower wieder einmal toll verkaufen konnten. So gelang den Frauen im 6er Einrad (Kira-Jo, Melina, Katarina, Johanna, Hannah, Linda) ebenso der Sieg wie Julia und Charlotte im 2er Kunstrad. Den zweiten Platz belegten jeweils Jette, Mathea, Elea und Josephine im 4er Einrad der Juniorinnen U19 sowie Melina, Johanna, Hannah und Linda im 4er Einrad der Frauen. Vierte Plätze erreichten zudem Alexander im 1er Kunstrad U19 sowie Jette und Lina im 2er Kunstrad U15. Allen Athlet*innen einen herzlichen Glückwunsch!

 

Foto Collage Ost deutsche

 

Im letzten Bericht vermeldeten wir das Ende der Fußball-Saison - das galt aber nicht für alle Mannschaften. Die C-Juniorinnen beendeten ihre Saison erst eine Woche später, leider mit einer 1:4 Niederlage gegen den BSC Marzahn, und reihten sich auf dem soliden siebten Tabellenplatz ein. Beeindruckend auch die B-Junioren, die sich am Saisonende noch einmal in Testspielen bewiesen: 8:0 vs. Spandauer Kickers und 9:4 vs. Füchse Berlin Reinickendorf III.

 

Natürlich - die Leichtathlet*innen ruhten in den vergangenen Wochen nicht: Bei der U18-Gala in Walldorf konnte Linda ihre großartige Weitsprungform untermauern, indem sie mit 5,80m auf den zweiten Platz und zur DM-Norm sprang. Der 10. Platz mit 5,43m sprang derweil für Annika heraus. Und auch die Kleinen hatten ihren Spaß: Beim Storchencup der U8 erreichte das Kladower Team den dritten Platz.

 

Storchen Cup 2022

 

Das war's für diese Woche! Haben wir etwas vergessen? Dann meldet Euch gerne bei jugend@sf-kladow.de! 

 

Ronas Karadag