Logo Sportfreunde Kladow e V

Ein Leben für den Sport – Sportfreunde Kladow trauern um Helga Getz

 

In unermüdlichem Einsatz organisierte Helga mit außergewöhnlichem Engagement viele Jahrzehnte in Vereinen und Verbänden vieles, was das Leben angenehmer macht.

Im März 1974 gründete sie mit 8 weiteren Damen die Gymnastikabteilung bei den Sportfreunden Kladow. Durch ihr organisatorisches und finanzielles Geschick wuchs die Abteilung auf über 1.500 Mitglieder an und wurde so zur mitgliederstärksten Abteilung der Sportfreunde. Ihr gelang es, Trainer und Betreuer zu finden (was für den Standort Kladow nicht immer ganz einfach war), sie zu qualifizieren und durch ihren kämpferischen Einsatz neue Trainingsräume zu erschließen.

Angebote wie Turnen, Gesundheitssport, Walking, Step Aerobic, Showturnen, Männergymnastik, Volleyball, Badminton, Leichtathletik, Integrationssport, Kunst- und Einradsport, Jazzdance, Kinderturnen und viele mehr wurden auch von Helga in mehreren Jahrzehnten bedarfsgerecht aufgebaut - eine beeindruckende Lebensleistung! Für neue Projekte und Sportarten hatte sie immer ein offenes Ohr. Maßgeblich trug sie dazu bei, dass sich 1996 aus den Reihen der Gymnastikabteilung eine eigenständige leistungsstarke Judoabteilung gründen konnte. Der Grundstein für Leichtathletik und Ballsport wurde gelegt, sodass eigenständige Abteilungen 2016 und 2019 gegründet werden konnten.

Helga hatte Lust auf Leiten, Organisieren, Führen. Und das konnte Helga gut. Sie war großzügig beim Beschaffen von Sportgeräten und Musikanlagen, das war für die Sache, für den Verein. Ob beim Faschingsturnen in der Sporthalle, bei Sommerfesten, oder Gymnastikreisen, Helga organisierte, delegierte und packte immer selbst mit großem Elan an. Auf Gymnastikreisen trug sie ihr „Hupfdohlen“ T – Shirt. Geselligkeit kam nie zu kurz.

Helga hatte viele Helfer, die sie zu vollem Einsatz, auch durch ihre eigene Tatkraft, motivierte. Was sie anpackte – gelang. Durch ihr Engagement wuchs die Gemeinschaft Verein, Mitglieder, Trainer und Betreuer fanden eine Heimat bei den Sportfreunden Kladow. Verbindungen und Strukturen wurden geschaffen, die den Abteilungen und Vorständen heute noch nützlich sind.

 

Ihr Herz schlug immer für den Sport, seit 1974 für die Sportfreunde Kladow.

 

Wir verneigen uns vor dieser außergewöhnlichen Lebensleistung!

 

Wir danken ihrer Familie, ihren Angehörigen für unendlich viel Geduld und Unterstützung!

 

Ihre Freunde, Mitglieder, Weggefährten, Vorstände der Sportfreunde Kladow

 

Helga Getz Abschied 188

 

Stationen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit waren u.a.:

1974 -2008 leitete Helga die Gymnastikabt. und war Mitglied des erweiterten Vorstandes der SF Kladow

1990-1997 - Stellv. Vorsitzende im Hauptvorstand des Vereins

1978-1985 - Schatzmeisterin bei den Wasserfreunden Spandau 04

1985-1991 - stellv. Schatzmeisterin des Berliner Schwimm-Verbandes

1985-1992 - Bürgerdeputierte im Sportausschuss Spandau

1992-1999 - Bezv. in der BVV Spandau

1995-1999 - Vorsitzende des Sportausschusses Spandau

 

DruckaktuellLogo SFK vektorisiert n jpg