Logo Sportfreunde Kladow e V

Abschlussfahrt 2019 der U10

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr stand der Entschluss für eine Wiederholung der Abschlussfahrt der U10 schon früh fest. Einige Planung war nötig, bevor die Reise gestartet werden konnte. Erneut sollte es mit der Fähre nach Berlin-Wannsee gehen, dieses Mal allerdings in das Schullandheim Blumenfisch, einigen von Klassenfahrten bereits in guter Erinnerung.

Am Freitag, den 06.09.2019 war es dann soweit und 30 Kinder der U10 und ihre Eltern versammelten sich am Fähranleger am Imchen, gemeinsam mit den Trainern (Anita, Susanne, Nico, Marlon). Nach Die Kinder verabschiedeten sich und wir schritten zu Fähre und freuten uns auf ein spannendes Wochenende. Auf der anderen Seite in Wannsee angekommen musste noch ein Fußmarsch von ungefähr 10min absolviert werden, bevor es dann am Zielort angekommen Zimmer beziehen hieß. gelaufen werden und der ein oder andere Trainer wurde zum Packesel. Das Betten beziehen stellte eine kleine, aber überwindbare Hürde dar. Pünktlich zu 18:00 Uhr ging es hungrig zum Abendessen. Hiernach folgte dann die große Schnitzeljagd bei dem die drei Teams am Ende in Zusammenarbeit den großen Schatz fanden. Während dieser feierlich geteilt wurde, lernten wir uns bei einer kleinen Runde „Pizza-oder-Pasta“ noch ein bisschen kennen. Die Nachtruhe wurde in der Aufregung des ersten Abends von einigen noch recht frei interpretiert, bevor schließlich auch im letzten Zimmer endgültig Ruhe einkehrte und der verdiente Schlaf Einzug erhielt.

Am Samstag waren dagegen (fast) alle schon  (sehr) früh auf. Der Großteil der Kids war im Spielekeller oder draußen und spielte, einige Mädchen absolvierten eine Runde Yoga am Wasser. Anschließend ging es zum Frühstück. Gut gestärkt wurde das Außengelände unsicher gemacht, vor allem der Basketballplatz, die Tischtennisplatten, Federball-Netze und das kleine Waldstück, wo eine kleine Höhle gebaut wurde, erfreute sich großer Beliebtheit. Nach einem zeitigen Mittagessen stand ein großes Brennball-Spiel und noch etwas Freizeit an, bevor es zu einem kleinen Nachmittagssnack ging. Am Nachmittag stand dann zunächst eine kreative Phase an, so bastelten einige Kinder Masken, andere erprobten ihre Fähigkeiten beim „Galgenmännchen“ oder verschönerten ihre Zimmer mit Mal- und Bastelarbeiten. Rund um das Abendessen konnte nochmal abschließend das Gelände unsicher gemacht werden.

Danach ging es wieder langsam in die Zimmer und die Kinder packten ihre Koffer. Nach einigen Spielen, vor allem im Spielekeller beim Tischtennis und Kickern, kehrte diese Nacht die Ruhe deutlich zügiger ein. Ein kleiner Schrecken folgte unmittelbar nach dem Einschlafen, bei der nebenan stattfindenden Hochzeit wurde ein großes Feuerwerk gezündet. Am nächsten Morgen mussten die Zimmer vor dem Frühstück bereits verlassen werden, so hieß es dann Betten abziehen und noch den (kleinen) Rest packen, um anschließend unsere Koffer in den Aufenthaltsraum zu bringen.

Nach dem Frühstück in geselliger Runde ging es ein letztes Mal auf das Gelände und wir machten uns die letzten Stunden schön. Wie am Vortag spielten wir wieder viele Spiele. Nach etlichen Partien Fußball, weiterem Ausbau der Höhle und vielen weiteren sportlichen Aktivitäten stärkten wir uns noch ein letztes Mal, bevor als abschließendes Gemeinschaftsspiel Pantomime anstand. Danach machten uns wieder auf zum Fähranleger Wannsee. Dort wurde an der Kletterspinne nochmal fleißig geklettert und auf der Wiese „Blinzeln“ gespielt. Als abschließende Belohnung gab es Eis für alle. Wir mussten uns pünktlich zur Fähre anstellen, dann stiegen wir in die Fähre und es ging wieder zurück ins schöne Kladow, wo die Eltern an der Anlegestelle bereits mit kleinen Präsenten warteten. 

Das Trainerteam hatte genauso wie die Kinder viel Spaß, wir bedanken uns für die tolle Zeit und freuen uns auf mögliche weitere Fahrten.