Logo Sportfreunde Kladow e V

Berichte

Johanna und Annika belegen Platz 2 beim Paarlauf!

Dienstag Abend, Plattenbau, Mitte, Nieselregen, Wind.....hört sich nicht gut an?

Na dann fahrt mal hin.

Das ABC Zentrum veranstaltet jedes Jahr einen Paarlauf. Es war eine wunderschöne, liebevoll organisierte Veranstaltung, mit Licht, Nebel und Feuerwerk. 

Johanna und Annika Holz erreichten in der Frauenwertung!!!!! einen hervorragenden 2. Platz.

Rieke machte ein tolles Rennen, konnte aber die Defizite ihres Laufpartners (also mir) nicht ausgleichen. 

Nächster Termin 4.12.18! Wir sind wieder dabei! 

Preußen Cup- mir gehen die Superlative aus.....

Kaum Absagen, keine Verletzten, nur Leo wird leider kurzfristig krank, irgendwas stimmt nicht! 

Doch es stimmte alles. 3 u 14 Teams mit hochmotivierten Kinder belegen 2x Platz 2 und einmal Platz 6! 

Von Beginn an lief es. Annika und Hannah stürmten zu neuen Bestzeiten, ebenso Jonina. Felin und Annika merkten man nicht an das es ihr erstes Hürdenrennen war. 

Fynn und Anton kamen auch gut über die Hürde, dann gab es gute Sprintergebnisse.

Beim Weitsprung merkte man leider die Umstellung vom Zonenabsprung zum Absprung vom Brett. Die "Alten" machte es deutlich besser, wobei ich die Ergebnisse der 06er nicht schlecht fand.

Fynn,Jonas und Celine sprangen über 4 m.

Kugel war so ein bißchen unser Sorgenkind, aber auch hier haben die Kinder ganz ordentlich gestoßen. 

Wir haben im Moment nur Marit. 

Der Knaller dann am Ende. Johanna trotz Strapazen der Cross BM neue PB. Lole ganz nahe dran. Rafael verbesserte sich um fast 10 Sekunden, auch Ben lief neue PB , genauso wie Marisa.

Alle mit müden Beinen vom Samstag. 

Und wenn nichts mehr geht, knallen wir noch eine gute Staffel raus. Fynn musste leider verletzt passen. Na und! Springt Philipp ein und er machte das klasse. Auch beide Mädchen Staffeln liefen eine tolles Rennen, die zweite Staffel sogar so gut das sie in ihrem Lauf vorne lag! 

Die Belohnung für einen tollen Wettkampf war Platz 2 für Jungs und Mädchen und ein toller 6. Platz für unser zweites Team.

Die Kinder haben sich für ihren Fleiß selber belohnt. Wer so trainiert wie sie, hat solche Erfolge verdient! 

Das Wochenende war fordernd, anstrengend, aber auch unheimlich schön. Es macht Spaß den Kindern zuzuschauen. Es ist eine tolle Gruppe mit viel Teamgeist! 

Johanna wird Berliner Meisterin im Coss. Platz 1 auch für u 12 Team!

Vor 2 Jahren gab es Gold im Team und Silber für Johanna. Zusammen mit den tollen Ergebnissen vom Vattenfall Schulcross fuhren wir mit großen Erwartungen zur Cross Meisterschaft nach Ludwigsfelde. Und wir wurden nicht enttäuscht.

Als erste bog Johanna auf die Zielgerade und so sehr sich Anna Mankowski aus Neukölln auch mühte, unsere Johanna überquerte als erste die Ziellinie. Kurz danach kam ein gelb-Blaues Knäul ins Ziel. Lole,Susane, Clara, Lotta , Marissa, Annika, Adele zeigten das wir auch Crosslauf können! Johanna erste in der W 11, Lole 6. Susane gewinnt Bronze in der W 10 und zusammen wurden sie Berliner Meister im Team u 12! 

Das zweite Team erreichte einen tollen 6. Platz. (Clara,Lotta und Marissa)

Rafael war leider der einzige u 12 Junge, er erkämpfte sich gegen starke Konkurrenz Platz 5. Klasse! 

Bei den u 14 Mädchen sah es nicht so gut aus. Leonie mit Schnupfen, Rieke mit Kopfweh...aber alle kämpften gemeinsam mit Annika und wurden gute 7.

Bei den Jungs konnte leider Krissi wegen einer Verletzung nicht starten, er kam aber extra nach Ludwigsfelde um sein Team zu unterstützen. Ben, Albert und Anton wurden tolle 4., Leonard,Fynn und Freddy kamen auf Platz 5! 

Kai war der einzige Starter der u 16. Leider kam er von Anfang an nicht klar. So ist es halt manchmal.

Carla, Amala und Hanna sollten versuchen eine gute Teamplatzierung zu erzielen, Es kam ein toller vierter Platz im Team und ein achter für Hanna heraus. Amala und Carla kamen kurz dahinter! Tolle Leistung Mädels. 

Ich bin mit den Leistungen meiner Kids sehr zufrieden. Alle haben ihr Bestes gegeben und alle wurden mit tollen Ergebnissen belohnt!

Noch erwähnen möchte ich den zweiten Platz der u 10 Mädchen. Maren,Johanna und Sina zeigten der Konkurrenz die Fersen und gewannen silber! 

Das war der letzte Wettkampf in den AK von 2017, schon einen Tag später geht beim Preußen Cup endgültig die LA 2018 los! 

Meine Teams haben unglaubliche 30 Medaillen gewonnen 10xGold, 12x Silber und 8x Bronze, dazu unzählige Top 10 Platzierungen. Wir sind sehr stolz auf das Erreichte, wir arbeiten aber auch schon wieder daran das es im nächsten Jahr genauso weitergeht! 

SFK Leichtathletik Kids räumen beim Crosslauf der Schulen ab!

Das Siegerpodest war mal wieder blau/ gelb und das lag nicht am schwedischen Sponsor der Veranstaltung, sondern an den "blau-gelben" Leichtathleten aus Kladow.

Schon der Auftakt der 08er Mädchen war der Hammer. Sina Platz 1, Johanna Platz 2, Hedy Platz 4....und auch auf den nachfolgenden Plätzen waren noch SFK Mädels.

Überhaupt sorgten die Mädchen für die herausragenden Leistungen.

In den Jahrgängen 06&07 gab es immer zwei Läufe.

Lotta (Jg. 2007) gewann ihren Lauf vor Susanne, Milla und Marla, Johanna (Jg 2006) gewann ihren Lauf souverän. Clara wurde tolle dritte, Marisa fünfte, Lole sechste, Paula 8.! 

Und auch der 2005er Jahrgang überzeugte. 

Annika hatte ein wenig Pech, sie verlor ihren Laufzettel. Beim zurücklaufen verlor sie etwas Zeit, was sie Platz 1 kostete. Der zweite Rang für sie und Platz 3 für Leo war klasse. Hannah erreichte mit Platz 8 auch das Finale am 14.4.! 

Leider waren in diesem Jahrgang wenig Jungs am Start, aber die machten ihre Sache prima.

Ben wurde 4. und Anton 9., im JG. 2007 belegte Benjamin ebenfalls Platz 4! Toll gemacht Jungs!

Mailin ist inzwischen sehr vielseitig geworden. Die dritte der Berliner Meisterschaft im Hochsprung und schnellste Sprinterin stellte sich auch der Herausforderung Cross und wurde mit guter Zeit 8.! 

Überhaupt war ich sehr zufrieden mit den nicht so laufstarken Jungs und Mädchen, die sich der Herausforderung stellten und für sich sehr gute Leistungen brachten. Sie haben sich meinen Respekt und meine Anerkennung verdient. 

Je älter die Kinder, desto kleiner die Teilnehmerfelder. Im JG. 2003 waren nur noch 2 SFK Läuferinnen am Start, aber wenn man es richtig macht reicht das aus! 

Platz 2 für Amala und Platz 3 für Carla. Ich kann mich noch gut an die Kämpfe der beiden über die 800 m erinnern, aber sie sind dran geblieben, haben gegen Widerstände angekämpft und ihr Fleiß wird jetzt belohnt. 

Es war ein Lauf auf einer schweren Strecke. Es war kalt, aber zum Glück trocken. Unsere Kids waren alle hervorragend vorbereitet und die Ergebnisse zeigten das man auch bei der Cross Meisterschaft in Ludwigsfelde mit uns rechnen muss! 

Unsere Kids waren mit viel Freude und Enthusiasmus dabei. 

Für meine u 14 kann ich nur feststellen das spaßorientierter Leistungssport funktioniert! 

Die Wettkampfsaison 2018 ist eröffnet

Die Wettkampfsaison 2018 ist eröffnet!
Los geht es schon am Dienstag mit dem Vattenfall Schulcross. Unzählige Kids der u 10-u18 werden auf den unebenen Wegen in Gatow versuchen sich mit guten Leistungen für das Finale im April zu qualifizieren.
Wie wichtig der Lauf für uns ist zeigt das auch in diesem Jahr ein Trainer für die Betreuung und Motivation vor Ort ist.
Das ganze ist auch ein Formcheck für die Berliner Meisterschaft Cross am Samstag in Ludwigsfelde.
Auch hier sind wir mit einer relativ großen Gruppe dabei.
Die u 12 Mädchen gewannen vor 2 Jahren noch als u 10 Gold mit dem Team, Silber durch Johanna und Platz 4 durch Clara
......aber wie heißt es immer so schön, die Konkurrenz schläft nicht.
Einen Tag danach dann der erste Hallenwettkampf.
Der 50. Preußen Cup! Hier treffen wir auf die stärksten Teams Berlins. Hinter dem LAC und SV Preußen werden 3-4 Teams um Platz 3 kämpfen.
Unser u 14 Mädchen Team ist mit dabei.
Bei den Mädels ist die Leistungsdichte so groß, das wir nicht so genau sagen können wer Team 1 und Team 2 ist.
Alleine die Staffeln mit Linda, Johanna,Lole und Annika sowie Leonie, Felin,Celine und Jonina treiben mir ein Leuchten in die Augen....Es ist zu befürchten das wir uns gegenseitig die Punkte wegnehmen, Luxusprobleme.
Ähnlich die Situation bei den Jungs. Allerdings reicht es nur zu einem Team. Auch werden sich einige Teams hinter den großen Zwei um Platz 3 bemühen.
Fynn, Jonas, Freddy, Anton, Rafael, Phillip und Ben haben dabei nicht die schlechtesten Karten.
Entscheidend wird sein, das alle fit sind und das alle ihr bestes geben!
Am 3.12. dann der letzte Wettkampf des Jahres. Hier steigt auch die u 16 ins Wettkampfgeschehen ein.
Der Sprint-und Hürdencup ist ein Vorbereitungswettkampf im Hinblick auf die Meisterschaften der u 14 & u 16 im Januar.
Die jüngeren u 14 er Kinder geht zum ersten Mal über die Hürde, für die jüngeren u 16 Mädels gibt es neue Abstände, für die Jungs sogar neue Hürdenhöhen. Jedes Jahr ein spannender Wettkampf.
Antritte sind in einer Halle nur bedingt effektiv, umso wichtiger sind diese Wettkämpfe bei denen die Sportler Tartan unter die Füße bekommen.
Im letzten Jahr war die Resonanz unserer Sportler auf diesen Wettkampf recht enttäuschend, ich hoffe das in diesem Jahr deutlich mehr den Weg nach Hohenschönhausen finden.
Ich wünsche allen Sportlern viel Spaß und Erfolg!